hundetrainer-dresden-logo



“Soll sich der Hund in seinem Verhalten ändern,
muss sich zunächst der Mensch verändern.”
Dr. Erik Zimen

Dein Hund hört nicht? Er hört dir einfach nicht zu? Das kannst du sofort ändern. In drei Tagen schaffst du es über drei Schritte genau das deinem Hund zu vermitteln. Ich zeige dir sofort wie das geht. Es ist ganz einfach.

 

Das Zitat von Dr. Erik Zimen ist die Basis meiner Zusammenarbeit als “Hundetrainer” mit dir und deinem Hund. Insofern ist es nicht ganz richtig, dass meine Seite Hundetrainer Dresden heißt. Ich “trainiere” keine Hunde und ich schule keine Menschen, sondern ich werde für dich ausschließlich als Berater für Menschen mit Hund tätig. Dafür gibt es kein passendes Wort, unter dem du mich im Netz gefunden hättest. Deshalb heißt meine Seite Hundetrainer Dresden.

Ich möchte gern dein Anstifter sein
auf dem Weg in die Harmonie mit deinem Hund!

Bei mir stehst du im Mittelpunkt. Mit dir arbeite ich am Anfang ausschließlich in Einzelterminen als Privatlektion. Gemeinsam analysieren wir deine Ist-Situation. Wir definieren deine Ziele und legen fest, wie du diese erreichen willst. Hier beginnt ein Umdenk- und Veränderungsprozess. Du wirst eine sehr nachhaltige Erfahrung machen: du musst über absolute Zielklarheit verfügen und konsequent dieses Ziel verfolgen, um darüber deinen ganz individuellen Weg im Zusammenleben mit deinem Hund zu finden. Denn nur, wenn du selbst Klarheit über deine Ziele hast, kannst du den Weg dorthin auch glaubhaft deinem Hund vermitteln.

Sitz, Platz, Bleib und Fuß lernen die meisten Hunde in einer Hundeschule in Dresden mit Erfolg. Das ist sehr gut so. Für mich als dein “Anstifter” ist besonders wichtig, dass du parallel dazu erkennst und verstehst, dass die Beziehung zwischen Mensch und Hund eine zentrale Rolle spielt. Dazu gehört auch, den Hund als Beutegreifer mit allen seinen Instinkten, Verhaltensweisen und Bedürfnissen richtig verstehen zu lernen, seine natürlichen Anlagen zu erkennen und diese in die richtigen Bahnen zu lenken.

Hunde sind hochsoziale Lebewesen und brauchen einen souveränen Entscheider, sowie klar definierte Grenzen, vermittelt mit liebevoller Konsequenz und ganz viel Lob. Kennt dein Hund seine Grenzen, kannst du ihm auch die vielen schönen  Momente gewähren, die er benötigt. Er wird dir dankbar dafür sein.

Hunde brauchen starke Menschen. Dein Hund braucht dich!

Werde zur wichtigsten Vertrauensperson für deinen Hund,
auf die er sich immer verlassen kann!


Nimm dir 30 – 45 Minuten Zeit und wir lernen uns kennen. Diese Investition wird sich lohnen. Versprochen! Buche dir unter der Rubrik Start deinen Ersttermin. Ich freue mich schon sehr dich und deinen Hund kennen zu lernen.