2019 – Dein Jahr des Hundes


Hundetrainer Dresden Kai Hartmann

Warum in die Ferne Schweifen, sieh das Gute ist so nah
Mach 2019 zu deinem „hundsgutem“ Jahr

Die neue Klein & Fein Seminarreihe wird dich dabei erfolgreich unterstützen. Aufeinander aufbauende Themen sichern deinen Erfolg beim Lernen ab und so wirst du deinen Hund in der Wissensvermittlung auch konfliktfrei begleiten können.

87% der Teilnehmer aus dem Jahr 2018
haben über dieses Angebot der Klein & Fein Seminare
ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis in der Veränderung erzielt.

(Quelle: Umfrageonline unter 42 Hundehaltern, welche an der Seminarreihe Klein & Fein in 2018 teilegenommen haben)

Start ist im Januar mit der Lerntheorie, auf die anschließend regelmäßig alle anderen praktischen Themen aufbauen. Die praktische Arbeit kannst du dann, wie einen roten Faden, durch euer erstes Halbjahr ziehen oder du buchst dir ganz zielgerichtet nur diese Themen, wo du noch Handlungsbedarf hast. Zwischen den sechs Teilen hast du genug Zeit, die Themen zu vertiefen oder in Einzelterminen schon in die Perfektionierung einzusteigen.

Das Ganze gestaltet sich wie folgt:

Lerntheorie – 13. Januar 2019

Hier legst du die Wissensbasis für die spätere praktische Umsetzung – Wissen ist Macht! Um dein Bewusstsein zu erreichen, ist eine theoretische Basis unabdingbar. Ausschließlich mit dem theoretischen Wissen der Grundlagen, wird die praktische Umsetzung funktionieren und du wirst viel Handlungssicherheit erhalten.

Das Stehen – 10. Februar 2019

Die Basis bildet euer gemeinsamer Standpunkt. Kann dein Hund mit dir in allen Reizlagen gemeinsam stehen ohne dich zu verlassen, ist das die Grundlage für alle weiteren Schritte. Es ist auch ganz wunderbar, wenn dein Hund einmal ruhig warten kann, während du andere Menschen oder Hunde begrüßt.

Das Gehen, mit Leine – 10. März 2019

Ist das Stehen bei euch fest verankert, setzt ihr euch in Bewegung. Hier geht es um eine entspannte Leinenführigkeit, also die Begleitung an lockerer Leine – im ersten Schritt ohne Reize. Schon jetzt kannst du deinem Hund vermitteln, wer führen und wer folgen soll.

Die Distanz – 14. April 2019

Jetzt kannst du deinem Hund vermitteln, dass er situativ auch mal die Entfernung zu dir akzeptieren lernt. In dieser Entfernung braucht er sich um nichts zu kümmern und soll lernen sich zu entspannen. Egal, ob er dich in das Eiscafe begleitet oder auf dem Hundeplatz wartet.

Der Abbruch – 12. Mai 2019

Beende jede Aktion deines Hundes mit einem eindeutigen Abbruchsignal. Trenne dich von nein, aus, pfui, lass das usw. und vermittele deinem Hund, dass bei Ende wirklich Ende ist. Punkt.

Der Freigänger, gehen ohne Leine – 9. Juni 2019

Damit eure gemeinsamen Momente noch entspannter werden und dein Hund auch die Freizeit bekommt, die er unbedingt benötigt, steht jetzt die Begleitung ohne Leine auf dem Programm – Leinenführigkeit über die mentale Verbindung zu deinem Hund.

Diese Klein & Fein Seminare sind weiterhin begrenzt auf nur 5 aktive Mensch-Hund-Teams, damit du ganz individuell und nachhaltig lernen kannst. Alle Termine, Preise und die Buchungsmöglichkeit findest du ab sofort hier unter der Rubrik Klein & Fein Seminare: ANMELDUNG DIREKT NACH DEM KLICK

Die Zugangsvoraussetzung für alle praktischen Termine ist die Teilnahme an einem Theorieseminar, damit du dich auch wirklich direkt der Praxis zuwenden kannst.

Herzliche Grüße und bis bald, Kai

„Führung braucht Vertrauen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.