hundetrainer-dresden-logo


Hund zieht an der Leine


Das große Ding mit der Leine – Leinenführigkeit

„Die Menschen werden durch die Leine verblödet“
Zitat: Dennis Panthen, Pro dog-Trainer

In 5 klaren und nachvollziehbaren Schritten zur Leinenführigkeit bis hin zur mentalen Leine, also der freien Begleitung ohne Leine. Ich begleite dich dabei mit eindeutigen Handlungsschritten bis zum Erfolg. Dein maximaler Erfolg zeichnet sich durch Selbsterfüllung von deinen selbstgesteckten Zielen aus. Damit dein Hund dich locker und reizneutral begleiten kann brauchst du einen Plan!

Du musst genau wissen was du willst, warum du das willst und wie du dieses Ziel erreichst. Du musst dich von alten Mustern verabschieden die dich nicht zum Erfolg geführt haben – du musst dafür arbeiten und dich verändern. Du musst lernen loszulassen und nicht länger nur aus der Verhinderung in Richtung deines Hundes argumentieren. Dein Hund muss Fehler machen, diese Fehler musst du lieben – nur so kannst du ihm vermitteln welcher neue Weg besser ist. Lass los! Während dieser Zeit wirst du zu vielen Dingen NEIN sagen müssen die dich bisher von deinem Erfolg abgehalten haben. Sie helfen dir nicht auf deinem Weg zum Ziel. Verschiebe es nicht mehr und hoffe auch nicht mehr länger darauf, dass es später mal irgendwann besser wird. Später muss grandios werden? Vielleicht?

Mein Angebot an dich, 4 Treffen mit folgenden Inhalten:

  1. Vermittlung der wichtigen theoretischen Eckpunkte und direkt danach Start in die Praxis mit Ansprache und dem gemeinsames Stehen, 60 Minuten
  2. Anonymes Bild herstellen, 15 Minuten
  3. Gehen ohne Reize, 30 Minuten
  4. Gehen mit Reizen, 30 Minuten

Wir werden gemeinsam ganz eng zusammenrücken und uns immer mit einem Folgetermin trennen, damit du dein Ziel in 20 Tagen erreichst. Dazu erarbeitest du dir mit mir gemeinsam in den oben genannten 2 Stunden deinen neuen Weg zum Ziel – deinen leinenführigen Hund.

Kosten: 190 EUR

Wir besprechen in diesem Miteinander nur den Weg zur Leinenführigkeit. Zu allen weiteren Themen empfehle ich dir den Weg über einen Ersttermin und die weitere Begleitung mit Einzelterminen. Auch das Thema Leinenführigkeit wird in Einzelterminen erarbeitet. Später kannst du es gern in Gruppenterminen festigen, zum Beispiel im Klein & Fein Seminar Hundebegegnungen.

Das musst du bitte mitbringen: ein gut sitzendes Halsband, ein Geschirr (optional), eine Führleine ca. 1,20 m und eine Schleppleine ca. 3,50 m ohne Ösen und mit nur einem Karabiner – alternativ zur Schleppleine ein leichtes Gurtband von 3,50 m Länge. Ein kleines Notizbuch mit Stift.

Deinen ersten Termin kannst du ganz einfach hier unter Specials buchen:

TERMIN BUCHEN

Bis bald ohne Zug auf deiner Leine, herzliche Grüße Kai

„Führung braucht Vertrauen“